811 Shin-yo

Umbau einer PT 15

Da mir die PT15 von schon immer sehr gut gefallen hat, hab ich im Winter 2018/2019 nach einer solchen im gebrauchten Zustand im Netz gesucht und auch eine erhalten.

Die Recherche im Netz nach diesen Schiffen ist sehr mühselig, und auch sehr karg (zumindest was deutsche oder englische/amerikanische Seiten betrifft). Durch Zufall bin ich auf einen japanischen Modellbaukollen gestoßen, der mir bei der Recherche nach Bildern auf japanischen Suchmaschinen etwas weiterhelfen konnte. So konnte ich einige interessante Fotos finden. Leider habe ich die links derselben gelöscht. Da ich außer Englisch und Hochdeutsch keine Fremdsprachen spreche finde ich diese Links leider nicht mehr. Auch in der Typliste der Japanischen Maritimen Selbstverteidigungsstreitkräfte sind diese Boote nicht mehr zu finden. 

Zum Original: 

Die Motortorpedoboote Typ 11 waren die letzten mit konventioniellen Torpedos bewaffneten Schnellboote der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte. Es wurden Anfang der 1970er Jahre insgesamt 5 Boote dieses Typs gebaut. 811 - 815. Namen für Schnellboote wurden in der japanischen Marine erst beim Nachfolgemodell des Typschiffes Hayabusa eingeführ

Länge: 36,0 Meter, ca. 9,0 Meter, Tiefgang: ca. 2,3-2,8 Meter, Motorisierung: unbekannt

Zum Modell:

Maßstab: 1:40, Länge:  90,0 cm, Breite: 22,5 cm, Tiefgang: ca. 5,0 cm, Motorisierung: Robby Navy Compakt  mit Getriebe, 7 Zellen, 8,4 V - Bauzeit: ca. 250 Stunden, Indienststellung Frühjahr 2020.  Abweichend vom Original habe ich meinem Schnellboot doch einen Namen verliehen. Shin-yo wurden ursprünglich die Sprengboote der Kaiserlichen Marine in den 1940er Jahren (entsprechend de Kamikaze-Einsätzen der Luftwaffe) genannt. Übersetzt bedeutet Shin-yo "Seebeben". 

Die Jungfernfahrt konnte aufgrund der Pandemie noch nicht durchgeführt werden. - Bilder vom fertigen Modell (im Wasser), zeigen meine erste PT15, die ich Ende der 1990er Jahre gebaut habe und Anfang der 2000er Jahre verkauft habe.

 

ABS-Rumpf mit eingebauten Antrieb

Das Vorschiff

Türen zum Aufbau

Antriebseinheit

Elektromotor 40mm Bofors

Elektromotore und Hydraulikpumpen

40 mm Bofors-Geschütz

Torpedorohr nach Fotos vervollständigt

Heckpartie

PT 15 und Rau IX s/w